Ihre Küche vom Steinmetz

Die Tabarelli GmbH - der perfekte Küchenpartner Die alt eingesessene Steinmetzfirma Tabarelli GmbH in Unterschleißheim bei München ist für Architekten und Innenarchitekten die erste Wahl, wenn ein Partner für den Bereich Stein- und Arbeitsplatten gesucht wird.

Das Team von Tabarelli stellt selbst hohe Ansprüche an die von ihm gefertigten Küchen. Funktionalität und Ästhetik müssen zu einer höheren Einheit miteinander verschmelzen. Gerade das Material und das Aussehen der Küchenplatte und des Arbeitstisches sind hier von höchster Wichtigkeit, da die Platten optisch in der Küche als Designträger eine große Rolle spielen.

 

Gleichzeitig ist die Arbeitsplatte der stärksten beanspruchte Bereich der Küche. Die Arbeitsplatte muss deshalb hygienisch absolut einwandfrei sein und aus einem Material bestehen, auf das man sich unter allen Umständen immer verlassen kann.

 

Das Team steht deshalb bei der Einrichtung einer Küche für alle Details von der Beratung, über das Ausmessen bis hin zum Einbau der Platten und der Montage zur Verfügung. Auf Wunsch ist es natürlich möglich, dass die Tabarelli GmbH die Platten nur liefert oder auch nur einbaut.

Der Arbeitsverlauf wird hier völlig den Wünschen der Kunden angepasst. Tabarelli arbeitet seit Jahrzehnten mit Lieferanten von Natursteinen zusammen und ist an große Formate gewöhnt. Unser Team hat deshalb umfangreiche Erfahrung im Umgang mit wertvollem Baumaterial und setzt sich gekonnt und gezielt dafür ein, dass jedes Baumaterial sorgsam behandelt wird und am Bestimmungsort dank guter Handwerkskunst seine ganze Schönheit entfalten kann.

Funktionalität und Ästhetik sind die Hauptmerkmale einer modernen, anspruchsvollen Küche

 

Funktionalität und Ästhetik sind die Hauptmerkmale einer modernen, anspruchsvollen Küche.

Auch bei der Wahl der Arbeitsplatte sollte kompromisslose Qualität ausschlaggebend sein: Hartgesteine und Quarzwerkstoffe stellen sich allen Herausforderungen eines gepflegten Haushalts. In diesen Werkstoffen verbinden sich Eleganz und Schönheit mit den hervorragenden Eigenschaften der Wiederstandsfähigkeit.

 

Jedes Werkstück wird von unserem erfahrenen Team mit viel Liebe zum Detail, und der nötigen Erfahrung gefertigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ambiente einer Küche wird entscheidend von der Arbeitsplatte bestimmt. Der Appetit kommt von selbst, und die entspannte Atmosphäre Ihrer neuen Küche macht gesprächig. Erinnerungen austauschen,

lachen, Geschichten erzählen. Das Leben ist angenehm.

Eine Arbeitsplatte aus unserem Hause ist Ausdruck individuellen Lebensstils und Teil zeitgemäßer Lebensqualität. Eine Arbeitsplatte aus hochwertigen Materialien widersteht stärkster Beanspruchung und sorgt für jahrelange Freude an Ihrer neuen Küche.

Vertrauen Sie uns Ihr Projekt an. Wir begleiten Sie von der Planung bis hin zur Umsetzung und arbeiten eng mit Ihnen zusammen.


Kostenloser Küchenplaner Angebotsrechner


Silestone Küchen

Silestone - Das Material, das Freude macht und Sicherheit schenkt

Silestone ist der vielleicht wichtigste Geheimtipp unter Küchenbauern. Es ist das perfekte Material für Arbeitsplatten, denn es erfüllt eine lange Reihe von hohen Ansprüchen an Haltbarkeit und Hygiene und erfüllt vielfältige Erwartungen in Designfragen.

 

Silestone hat das mehreren Punkten zu verdanken. Einerseits spielt die Zusammensetzung des Materials, andererseits das Herstellungsverfahren eine enorme Rolle. So hat Silestone einen sehr hohen Quarzanteil von bis zu 94 Prozent. Dank diesen hohen Anteils ist Silestone außergewöhnlich hart und widerstandsfähig. Denn

nur Diamanten, Saphire und Topase sind härter als Quarz.

Es ist das erste Material für Küchenplatten aus Quarz, das über einen bakteriostatischen Hygieneschutz verfügt. Der aktive Hygieneschutz entsteht bei der Herstellung dank eines besonders innovativen Verfahrens, bei dem modernste Silbertechnologie eingesetzt wird. In das Material werden mithilfe dieser neuen Technologie Kalzium und Zink-Ionen in das Material integriert.

 

Das Verfahren ist so konzipiert, dass durch die Oberfläche der Arbeitsplatte bestimmte Komponenten geschädigt werden, welche die Bakterien zu ihrer Vermehrung und zum Überleben benötigen. Die Platte selbst löst also aktiv Bakterien in Luft auf! Bei Vergleichsuntersuchungen wurden die gleiche Menge und die gleiche Art an Bakterien auf zwei verschiedene Arbeitsplatten angebracht. Auf einer herkömmlichen Platte vermehrten sich die Bakterien innerhalb von 24 Stunden um das Vielfache. Auf der Silestone-Platte verschwanden sie dagegen fast völlig. Silestone ist deshalb ein Material, auf das man seine Lebensmittel bedenkenlos direkt verarbeiten kann. Silestone hat außerdem eine hohe Resistenz gegen Flecken, ist säurebeständig und enorm kratz- und schlagfest.

 

Silestone ist nicht porös und absolut resistent gegen schwierige Flüssigkeiten, die in der Küche tagtäglich zum Einsatz kommen. Kaffee, Tee, ja selbst die gefürchteten Safransaucen hinterlassen auf Silestone keine Flecken, da nichts in die Platte eindringen kann. Auch Essig, Wein und Zitrusfrüchte können Silestone nichts anhaben. Silestone ist dank seines hohen Quarzanteils fast unverwüstlich. Kein noch so harter Eingriff kann ihm etwas anhaben. Der Hersteller gewährt deshalb auch eine Garantie von 25 Jahren auf das Material.

Silestone als

Designkünstler

 Die widerstandsfähigen Silestone-Platten haben aber außerdem noch die einmalige Eigenschaft, dass sie in einer wirklich großen Auswahl an Texturen und Farben vorliegen und deshalb alle innenarchitektonischen Träume und Wünsche erfüllen können. Es gibt über 80 verschiedene Optiken, die dem Kunden zur Auswahl stehen. Egal, ob er die Platte in heller Marmor-Optik, in Naturstein-Optik oder in einer leuchtenden Farbe wünscht – bei Silestone wird er fündig. Silestone-Platten liegen z.B. in ca. zwanzig verschiedenen Weißtönen vor.

 

 Dazu kommen verschiedene Sandfarben, dunkle Töne und starke Farben wie Rot, Türkis oder Lila. Die Texturen können je nach Wahl an Naturstein, Marmor, Granit, Metall oder sogar an ein Flussbett oder Leder erinnern. Dabei können die Oberflächen samtig matt und elegant sein, oder auch glänzen und ein ganz anderes, modernes und leichtes Finish haben. Andere Silestone-Oberflächen wirken leicht angeraut und fühlen sich dennoch erstaunlich glatt an.

Je nach Wunsch und Wahl kann eine Silestone-Platte wirken, als bestünde sie aus einem modernen, kühlen Kunststoff. Sie kann aber auch einer perfekten Natursteinplatte zum Verwechseln ähnlich sehen. Prinzipiell werden die Texturen in drei verschiedene Oberflächenarten eingeteilt, in „Polierte“, „Suede“ und „Volcano“.

 

Volcano vertritt die Serie mit der rauesten Oberfläche, Suede ist elegant-glatt und Polierte ist glänzend und blank, wie man es von edlen Naturmaterialien wie Marmor und Granit kennt.

 

Das einzige, was bei Silestone also Grenzen setzen kann, ist die Phantasie. Dank dieser Vielfältigkeit, der Vielzahl der Gestaltungsmöglichkeiten und seiner Langlebigkeit ist der Einsatz von Silestone auch eine Investition in die Zukunft. Hier können Küchen geformt werden, die sehr lange halten, formschön und hygienisch sein sollen.

Silestone wird deshalb bereits auch sehr erfolgreich auch in Profi-Küchen eingesetzt. Eine prominente Restaurantkette in Barcelona (Olivé) setzte z. B. bei der Einrichtung einer neuen Küche auf knallrote Platten zu den Profi-Küchenschränken.

 

Viele Restaurants entscheiden sich bei der Einrichtung ihrer Küchen inzwischen für Silestone-Platten. Vor allem dann, wenn die Küchen einsehbar sind, wie es heute im gehobenen Bereich meist üblich ist. Dann bieten diese Arbeitsplatten einerseits die hygienische Sicherheit und können andererseits dem Design des Hauses individuell angepasst werden.

 

Wissenswertes über Silestone:

 

Im Flughafen von Barcelona hat man sogar im 2009 fertiggestellten Terminal 1 in der Einkaufspassage Silestone-Platten für den Boden gewählt – so schlag- und kratzfest ist das Material.

 

Unterschiede zu anderen Materialen

Für die Herstellung von Silestone wird reiner Quarz verwendet, es handelt sich also um ein behandeltes Naturprodukt. Andere Mineralwerkstoffe verwenden Kunststoff-Polymere, die im Gegensatz zu Naturquarz weniger Glanz ausstrahlen. Sie sind außerdem weicher und deshalb anfälliger für Kratzer und andere Schäden. Silestone-Platten müssen nicht versiegelt werden, das macht die Pflege besonders einfach. Im Vergleich zu Granit ist es farbbeständiger. Außerdem ist natürlich die Auswahl an Texturen und Farben bei Silestone wesentlich individueller. Besuchen Sie uns in Unterschleißheim bei München für eine kostenlose Beratung.